Wilhelm-Reich-Gesellschaft_Slider

Aktuelles

Wichtige Termine

Die „Global Empathy Podcasts“ mit Thomas Harms gibt es jetzt auf Spotify.
Thomas Harms im Gespräch mit Annelie Keil.

Das letzte Tabu – über das Sterben reden

Rezension zum Buch „Funktionale Analyse“

Zur PDF: Rezension von Matthias Wenke zum Buch „Funktionale Analyse“ von Will Davis

Archiv /Aktuelles

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Online-Veranstaltungen

„Global Empathy“

Online – Gespräche über Menschen der Zukunft und eine Zukunft der Menschlichkeit mit Thomas Harms.

Global Empathy“ ist der Titel einer Initiative und Veranstaltungsreihe in der internationale Experte*innen, Künstler*innen und Aktivist*innen zu Wort kommen, die mit ihrer Arbeit an der Idee eines globalen Bewusstseins arbeiten und ihren Beitrag leisten, um einen „emotionalen Klimawandel“ in den verschiedenen Bereichen des menschlichen Miteinanders in Familie, Partnerschaft, Gesellschaft sowie einer nachhaltigen Beziehung zu unserer Natur einzuleiten.

1. Instroke und Endo-Self

In der Veranstaltung „Instroke und Endo-Self“ sprach der Körperpsychotherapeut und Säuglingsforscher Thomas Harms am 19.11.2020 in einem Webinar mit Will Davis über die Grundlagen seiner über 40-jährigen Forschungsarbeiten im Feld der Körperpsychotherapie. Anlass war das Erscheinens des neuen Buches „Funktionale Analyse“ von Will Davis.

Diskutiert wurden die Bedeutung und die Grundlagen des von ihm entwickelten Instroke- Konzeptes für die Erwachsenentherapie sowie die Bedeutung des daraus hervorgegangenen Selbstkonzeptes, das er Endo- Self nennt. Die wichtigste These von Will Davis lautet, dass durch eine sanfte Anregung der organismischen Sammlungsbewegung eine tiefe Verbindung zu einem ursprünglichen Kern unseres Selbst hergestellt wird. Ausgehend von dieser etablierten Selbstverbundenheit wird der Zugang zu verborgenen Entwicklungspotenzialen hergestellt sowie die behutsame Integration von traumatischen Erfahrungen.

Das Webinar fand in gut verständlichem Englisch statt.

2. Transition to Wholeness

In diesem Webinar sprach Thomas Harms am 15.12.2020 mit dem Englischen Babytherapeuten Matthew Appleton über die Grundkonzepte seiner Arbeiten mit Erwachsenen und Babys. Ausgehend von den Thesen seines neu erschienenen, gleichnamigen Buches wird vor allem diskutiert, welche Erkenntnisse man aus der Babytherapie für die Psychotherapie mit Erwachsenen und für die Zukunft unseres sozialen Miteinanders ziehen kann.

3. Peace begins in Utero

Gentle Bioenergetics in Pregnancy and Early Infancy. The Pioneering Work and Concepts of Eva Reich

Teilnehmer: Renata Reich Moise, Hebamme und Judyth Weaver, Körperpsychotherapeutin (beide USA)

Moderation: Thomas Harms

4. Die Kunst des Hörens

Der Arzt und Hörtherapeut Dirk Beckedorf im Online-Gespräch am 24. März 2021 mit Thomas Harms Resonanz, Dissonanz oder Abschottung – Auditive Grundlagen menschlicher Kommunikation

Die Kunst des Hörens Interview mit Dirk Beckedorf, dem Begründer der „Systematischen Hörtherapie“

In diesem Podcast wird der Arzt, Psychotherapeut und Begründer der „ Systemischen Hörtherapie“ Dirk Beckedorf aus Bremen über die körper- und bindungsbasierten Grundlagen des menschlichen Hörens sprechen. In seiner therapeutischen Arbeit mit Kindern und Erwachsenen widmet er sich der Überwindung von verschiedenen Formen von Hör- und Beziehungsstörungen.

5. Eltern der Zukunft

Thomas Harms spricht über die „gelingende Elternschaft als Baustein für eine Zukunft“ menschlicher Liebesfähigkeit.  (22.04.-23.04.2021)

6. Ein Baby will getragen sein mit Evelin Kirkilionis

Warum wollen Babys am Körper ihrer Eltern getragen werden? Wieso ist diese Form der Kindesbegleitung artgerecht und bindungsfördernd? Und was bedeutet es für eine unsere Kultur, wenn die Mehrzahl der Säuglinge und Kleinkinder die Kontinuität körperlicher Nähe nicht erfahren konnte?

7. Faszien – Netzwerk des Lebendigen mit Robert Schleip

Warum ist das fasziale Bindegewebe unser größtes Sinnesorgan? Warum ist das Wissen über die Faszien auch für jeden Psychotherapeuten von größter Bedeutung?

8. Das letzte Tabu – über das Sterben reden

Interview mit Prof. Dr. Anneli Keil

Der Tod ist unser letzter Abschied. Aber vorher begegnen und üben wir ihn in vielen kleinen uns größeren Momenten unseres Lebens. Wer sterben will, sollte vorher gelebt haben, sagt die Bremer Gesundheitsforscherin Annelie Keil in dieser neuen Folge von Global Empathy. Sie spricht mit Thomas Harms über die Kunst des Abschiednehmens und die Notwendigkeit einer würdevollen Sterbekultur. Buchtitel: Keil, A., Scherf, H.: Das letzte Tabu. Kösel Verlag. 2016.

9. Babys erzählen ihre Geschichte

Interview mit dem Schweizer Psychologen und Babytherapeuten Klaus Käppeli. 

In diesem Interview spreche ich mit dem Schweizer Psychologen, Psychotherapeuten und Babytherapeuten Klaus Käppeli über seine köperpsychotherapeutische Arbeit mit Säuglingen und ihren Familien. Wie zeigen uns Babys, was sie in belastenden Erfahrungen vor, während und nach der Geburt erlebt haben? Wie können wir die Kinder dabei unterstützen, dass sie im Rahmen eines geschützten therapeutischen Raumes ihre Geschichte zu erzählen und dabei von ihren wichtigsten Begleitern gehört werden? Im zweiten Teil des Interviews unterhalten wir uns über die Frage, warum diese frühen Verletzungen für die Kinder zu großen Behinderungen im Lebensraum Schule werden können.

10. Frühkindliche Nahrungsverweigerung

Interview mit Markus Wilken

Warum verweigern Babys und Kleinkinder die Nahrungsaufnahme? Warum verlieren sie gleich zu Beginn ihres Lebens die Lust am Essen? Und in welche psychische Krisen geraten Eltern, wenn die scheinbar natürlichste Sache des Eltern-Seins – die Fütterung und Ernährung ihres Kindes – nicht mehr klappt. Der Psychologe Dr. Markus Wilken spricht über schwächende Kreisläufe von Fütterungskrisen, die Entwicklungshintergründe der Nahrungsverweigerung und Möglichkeiten der Behandlung in seiner Praxis.

Fortbildungen-Vorträge-Seminare

11.08.-14.08.2022 Paarzeit! Sinnlichkeit und Intimität

ein langes Wochenende für Paare mit Michaela und Marc Rackelmann Donnerstag 18 Uhr bis Sonntag 14 Uhr im Gutshaus Parin an der Ostsee: https://www.gutshaus-parin.de

Kosten für das Seminar 390,00€ p.P. zzgl. Übernachtung & Vollverpflegung
Weitere Informationen gibt es hier: https://www.koerperpsychotherapie-berlin.de/veranstaltungen/paarseminare/

Zur Anmeldung bitte eine Mail mit Ihren Namen, Adresse und Telefonnummern an: mr@koerperpsychotherapie-berlin.de

Weitere Termine für unsere Paarzeit Wochenenden:
14.-16. April 2023
22.-24. September 2023

in Neu Schönau bei Waren an der Müritz https://seminarhaus-neu-schoenau.de 
Kosten für das Seminar 330,00€ p.P. zzgl. Übernachtung & Vollverpflegung

Antisoziale Empathie – über einen blinden Fleck unseres Alltagsbewusstseins und der Psychologie

07. September 2022 17 Uhr bis 21 Uhr

Webinar für Psychotherapeut:innen mit Marc Rackelmann über den praktischen Nutzen von Mindmapping (Theory of Mind) in der Psychotherapie.

Anmeldung über https://zepp-bremen.de/weiterbildung/
kontakt@zeppbremen.de

Emotionale Erste Hilfe-Ausbildung

Einführender Trainings- Workshop mit Thomas Harms am 30.09.2022 in Wien.

PDF-Datei

Arbeit mit dem Augensegment

Vertiefungs-Workshop mit Thomas Harms | 27.10.-29.10.2022 in Schloss Hofen, Lochau.

PDF-Datei

Sexuelle Krisen in Paarbeziehungen – wie kommt es dazu und wie kommt man wieder heraus

02. November 2022 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr, Frankfurt/Main

Vortrag von Marc Rackelmann im Rahmen der Frankfurter Paartage

https://www.frankfurter-paar-tage.de/de/frankfurter-paartage

Affären als Thema in der Paartherapie

07.-09. Dezember 2022, Berlin

Fortbildung für Psychotherapeut:innen mit Berit Brockhausen und Marc Rackelmann

Anmeldung über: www.dgvt-fortbildung.de

Seminar Sinnlichkeit und Intimität

Mit Michaela und Marc Rackelmann „ein Wochenende für Paare“ vom Samstag 26.11.2022 bis Montag 28.11.2022

Wenn wir als Paar frisch zusammenkommen, müssen wir uns über Sinnlichkeit und Intimität meist keinen Kopf machen, denn sie geschehen wie von selbst: wir genießen die Nähe und Vertrautheit miteinander und der Sex geschieht wie von selbst.

Mehr lesen…

 

Online-Weiterbildung

Sexualität und Partnerschaft in der Paartherapie

Online Fortbildung mit Marc Rackelmann mit lettischer Übersetzung. Das Seminar wird von LINA in Riga organisiert.

02.+03. September 2022, Riga (online)

Anmeldung über vita@lina.lv (in deutsch möglich)

Netzwerk des Lebendigen

Online-Fachtagung zum Thema: Erforschung des Faszialen Bindegewebes und biologische Grundlagen der Körperpsychotherapie am 12. November 2022, 9.30 Uhr bis 18:00 Uhr. 

Mit Robert Schleip, Will Davis, Matthew Appleton, Thomas Harms.

 

D-CT Flyer-1
D-CT Flyer-2

Literatur / Publikationen

Erscheint im Dezember 2020

Eva Reich und Eszter Zornànszky
LEBENSENERGIE DURCH SANFTE BIOENERGETIK

Die Schmetterlingsmassage und weitere körpertherapeutische Behandlungsmethoden. Mit einem Vorwort von Thomas Harms.

Weitere Informationen zum Buch finden Sie hier.

FUNKTIONALE ANALYSE

Die titelgebende »FUNKTIONALE ANALYSE« nach Will Davis gründet sich auf einem Einheitsverständnis von Psyche und Soma.

Zurückgehend auf Wilhelm Reichs Pionierarbeit hat Davis‘ inzwischen 45 Jahre dauerndes Wirken gezeigt, wie gut sich dieser nicht-invasive, selbst orientierte Ansatz besonders für die Arbeit mit Menschen mit frühen Störungen oder Traumata eignet.

Weitere Informationen zum Buch finden Sie hier.

Rezension zum Buch „Funktionale Analyse“

Zur PDF: Rezension von Matthias Wenke zum Buch „Funktionale Analyse“ von Will Davis

Massenpsychologie des Faschismus

„Massenpsychologie des Faschismus“

Psychoanalyseklassiker mit bestürzender Aktualität nach 87 Jahren wieder veröffentlicht Am 13. Januar 2020 ist im Psychosozial-Verlag Gießen die ursprüngliche Version von Wilhelm Reichs sozialwissenschaftlichem Hauptwerk erschienen – redigiert und mit einem umfangreichen Anhang versehen von Andreas Peglau.

„Psychoanalytiker wie Stalinisten fanden 1933, gleichermaßen verblendet, auf Reichs Massenpsychologie des Faschismus keine andere Antwort, als diesen Autor zu ächten. Acht Jahrzehnte später taucht nun der lang verdrängte ’nationalsozialistische Untergrund‘ vor unseren Augen gespenstisch wieder auf. Da wird Reichs legendärer Originaltext von 1933 wieder gebraucht.“ (Helmut Dahmer)

Reichs Buch ist zugleich ein Zeitzeugenbericht: Ein marxistischer Psychoanalytiker jüdischer Herkunft erlebt, kommentiert und analysiert das Ende der Weimarer Republik und den Siegeszug des Nationalsozialismus. Darüber hinaus deckte Reich psychosoziale Grundzüge des internationalen Faschismus auf, die bis heute nichts an Brisanz verloren haben.

Informationen zum Buch: www.psychosozial-verlag.de/2940

Unter der Überschrift „Anatomie des Wahns“ ist hier eine kurze Einführung sowie ein Textauszug nachzulesen: www.rubikon.news/artikel/anatomie-des-wahns

Buchvorstellung: Wilhelm Reichs „Massenpsychologie des Faschismus“ von 1933
Dokumentarfilm „Love, Work and Knowledge“
Trailer zum Film

Rezension von Andreas Peglau. „Nicht von schlechten Eltern“: Dokumentarfilm von Antonin Svoboda jetzt auf DVD.

Buch Lore Reich

Lore Rubin Reich

„Erinnerungen an eine chaotische Welt“

Mein Leben als Tochter von Annie und Wilhelm Reich.

Aus dem Englischen von Lilith-Isa Samer. Mit einem Vorwort von Wolfram Ratz
ca. 250 Seiten.
Broschur · 29,90 € (D) · 30,80 € (A)
ISBN 978-3-8379-2793-1
ISBN E-Book 978-3-8379-7422-5
Buchreihe: Bibliothek der Psychoanalyse

Das Buch kann über Amazon.de bestellt werden. Mehr zu Lore Reich Rubin hier: Lore Reich

Videos / Filme / Audio-CD

Dokumentarfilm „Love, Work and Knowledge“

Am 26.07.2018 um 19 Uhr fand die Deutschlandpremiere des Films „Love, Work and Knowledge: The life and trials of Wilhelm Reich“ von Kevin Hinchey in Berlin statt. Der Film wurde im englischsprachigen Original abgespielt.

Weitere Informationen und den Trailer finden Sie auf dieser Webseite..

Rezension von Andreas Peglau

Eine Rezension von Andreas Peglau finden Sie hier.

Audio-CD und Film DVD:
Zauber der Bindung – ein Leben lang

Auf dem 1. Huder Bindungsfestival haben sich Anfang Juli 2017 international bekannte ReferentInnen mit insgesamt 200 Gästen getroffen, um über Bindungsthemen rund um Schwangerschaft, Geburt und Bindung zu diskutieren.

Die Fachtagung und zwei Themen – Workshops zu Modellen der Babytherapie mit Thomas Harms, Matthew Appleton und Ray Castellino sowie über Ansätze moderner Sexualtherapie mit Marc Rackelmann und Peter Gehrig sind als Audio – CD und Film-DVD bei dem Verlag „Zeit für Bildung“ bestellbar.

Nicht-von-schlechten-Eltern

Ein Dokumentarfilm von Antonin Svoboda

„Nicht von schlechten Eltern“

Dieser Film begleitet die Eltern mit ihren Babys dabei, wie sie – im geschützten Raum der Körperpsychotherapie – die Dramatik dieser ersten Lebenszeit verhandeln und bearbeiten. Dabei entsteht mit der Zeit ein vorwiegend sprachloser, aber umso ergreifender Dialog zwischen den Eltern, die lernen die Ausdruckssprache ihrer Babys besser zu verstehen und den Kindern, die ihre Eltern mit deren eigenen Schwierigkeiten und Nöten konfrontieren.

Mitwirkende: Thomas Harms, Dirk Beckedorf, Matthew Appleton u.a.

Ein intimer Blick in den Therapieraum, wo Eltern und ihre Kinder mit körperpsychotherapeutischen Mitteln ihre frühesten Beziehungserfahrungen verhandeln – ein sehr authentischer Film.

Der Film lief einige Zeit in Österreich in den Kinos. In Deutschland wird er nicht in die Kinos kommen, sondern auf im DVD-Vertrieb sein.

Kann über das Zentrum ZePP oder bei Amazon bestellt werden.

zum TrailerRezension der Uraufführung

wr-1928

Deutschlandfunk-Kultur: Wilhelm Reich und die Kinder der Zukunft

Ein Feature zu Wilhelm Reich und die Kinder der Zukunft wurde am 22.12. 2018 um 18 Uhr im Deutschlandfunk-Kultur gesendet.

Wir sitzen in der Falle und wollen es nicht wahrhaben. Unsere politischen Konzepte sind zum Scheitern verurteilt. Wir werden da nur herauskommen, wenn wir bei uns selbst und unseren Neugeborenen anfangen. So lautet die radikale Aussage des Psychotherapeuten und Naturforschers Wilhelm Reich. Seinen Kultstatus hat der Entdecker der „Orgonenergie“ heute verloren.. Die Dringlichkeit seiner Fragen und die Originalität seiner Ansätze bleiben.

Vor allem sein Projekt aus dem Jahr 1949, das bis heute uneingelöst ist:
Die Kinder der Zukunft“.

Feature von Christian W. Find
Regie: Beate Becker
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018
Länge: 51‘30
Reinhören 

Videobotschaft von Peter Reich

Anlässlich des Wiedererscheinens seines „Book of Dreams“ in italienischer Sprache gibt es eine neun minütige Videobotschaft von Peter Reich, die auf YouTube zu sehen ist.

Dokumentarfilm über Eva Reich

„Ich bin ein Doktor auf Expedition“

Als DVD zu erwerben ist der Dokumentarfilm über Wilhelm Reichs Tochter Eva Reich, die sich als Ärztin besonders der sanften Geburt gewidmet hat. Link zum Filmprojekt.

Erde / Die Orgonhülle ist wunderbar zu sehen…

Link zu Filmaufnahmen aus der International Space Station von August bis Oktober 2011 (die Tonspur sollte man allerdings lieber stumm schalten …)