Aktuell


Fortbildungen, Vorträge, Seminare

"Erst Wurzeln, dann Flügel" - Vortrag und Demo-Sitzung mit Jutta Gruber in Berlin, nächster Termin: 22. März 2018

Videovorträge der Jahrestagung 2015 online!

Ab 2018 ZEPP Bremen: Körperpsychotherapie und Bindung: Spezialmodule für Psychotherapeuten

Wichtige Termine

Tagungen und Konferenzen

Publikationen

NEU: Thomas Harms, Manfred Thielen (Hrsg.): Körperpsychotherapie und Sexualität

Neuauflage 2017 Thomas Harms (Hrsg.): Auf die Welt gekommen

Hanspeter Seiler: Die pythagoreisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen der Hochzeitszahl aus Platons "Staat"

Andreas Peglau: Rechtsruck im 21. Jahrhundert pdf-Download

Thomas Harms: Buch zur Babytherapie

James Strick: Wilhelm Reich, Biologist

Nachdruck von Reichs "Zeitschrift für politische Psychologie und Sexualökonomie"

Animation

Erde / Die Orgonhülle ist wunderbar zu sehen..

Erst Wurzeln, dann Flügel
Vortrag und Demo-Sitzung mit Jutta Gruber in Berlin

Der Titel dieses Vortrages ist ein Zitat, das Goethe zugeschrieben wird. Es könnte aber auch glatt von uns sein, weil wir in der Arbeit mit dem TARA-Process genau das erleben: Wenn unsere Wurzeln wachsen – unser Urvertrauen, die körperlich gefühlte Gewissheit, dass wir sein dürfen, wie wir sind – wachsen auch unsere Flügel.
Manchen von uns sind die Flügel zerbrochen, weil wir unsanft, unerwünscht oder mit bestimmten Erwartungen versehen zur Welt kamen. Wer nicht bedingungslos willkommen geheißen wird, kann es schwer haben anzukommen und eigene Wege zu gehen. Die gute Nachricht ist: Wurzeln sind sehr gewillt zu wachsen, sobald sich ihnen die Gelegenheit bietet. Es geschieht, sobald wir spüren, dass wir – vor allem von uns selbst – angenommen werden, wie wir wirklich sind. TARA-Process ist ein dafür sehr geeignetes Verfahren.

Damit Sie eine Vorstellung davon bekommen, wie wir Menschen mit dem TARA-Process in ihre Selbstwahrnehmung begleiten, können Sie im Anschluss an den einstündigen Vortrag ZeugIn einer Demo-Sitzung mit diesem körperorientierten therapeutischen Verfahren sein.

Zeiten und Kosten 
nächster Termin: Donnerstag 22. März 2018
18:20-19:20 Vortrag Erst Wurzeln, dann Flügel / 7 € oder zahl’ 10 und bring’ noch jemand mit ;-) 
19:30-21:00 Demo-Sitzung / ausschließlich & kostenfrei für VortragsteilnehmerInnen

Die Demo-Sitzung entspricht einer vollständigen TARA-Process Einzelbegleitung. Einziger Unterschied: Es sind ZeugInnen anwesend. Deshalb kostet sie inklusive einer telefonischen Nachbesprechung lediglich 60 € statt üblicherweise 150 €. Bei Interesse wenden Sie sich vorab an mich per E-Mail jutta.gruber@gmx.net oder telefonisch 0177 28 430 28. 
Ort „Heilpraktiker H. Müller / Regnery“, Prenzlauer Allee 176, 10409 Berlin (S-Prenzlauer Allee)

Jutta Gruber ist Journalistin und Lektorin im Bereich der Frühpädagogik, leitete über zwei Jahrzehnte die Deutsche Transpersonale Gesellschaft e.V. und praktiziert und lehrt ungefähr genau so lang den TARA-Process. P.s.: TARA-Process ist jetzt auch bei Facebook! Bitte liken :-)

Die Entwurzelung ist bei weitem die 
gefährlichste Krankheit
der menschlichen Gesellschaft.
Wer entwurzelt ist, entwurzelt.
Wer verwurzelt ist, entwurzelt nicht.
Die Verwurzelung ist vielleicht das 
wichtigste und meistverkannte 
Bedürfnis der menschlichen Seele.

Simone Weil

http://www.taraprocess.com/media/newsletter/19/TARA-News_Februar_2018_2.pdf

Zurück

„Cry Baby Cry“: Ein Dokumentarfilm von Antonin Svoboda 

Dieser Film begleitet die Eltern mit ihren Babys dabei, wie sie - im geschützten Raum  der Körperpsychotherapie - die Dramatik dieser ersten Lebenszeit verhandeln und bearbeiten. Dabei entsteht mit der Zeit ein vorwiegend sprachloser, aber umso ergreifender Dialog zwischen den Eltern, die lernen die Ausdruckssprache ihrer Babys besser zu verstehen und den Kindern, die ihre Eltern mit deren eigenen Schwierigkeiten und Nöten konfrontieren.
Mitwirkende: Thomas Harms, Dirk Beckedorf, Matthew Appleton u.a.

mehr lesen
zum Trailer
Rezension der Uraufführung
Preview-Orte

Zurück

 

Videovorträge der Jahrestagung 2015 online!
Auf dieser Website unter Vorträge - Jahrestagung 2015

Zurück

ZEPP Bremen: Körperpsychotherapie und Bindung
Spezialmodule für Psychotherapeuten in bindungsorientierter Körperpsychotherapie

In welcher Weise können wir den Körper einsetzen um die Bindungs- und Kontaktbereitschaft von Erwachsenen in der psychotherapeutischen Arbeit zu verbessern? Woran erkennen wir, ob Menschen sich in einem bindungsstarken oder schwachen Modus befinden? Wie können wir im therapeutischen Prozess die Bindungs- und Kontaktmuster gezielt beeinflussen und verändern?
In dieser 12-tägigen Weiterbildung werden theoretische und praktische Grundlagen der bindungsbasierten Körperpsychotherapie (KPT) mit Erwachsenen vorgestellt.
 Der Ansatz ist eine Synthese von Erkenntnissen, die in der modernen Säuglings- und Bindungsforschung, Körperpsychotherapie sowie humanistischen und achtsamkeits- basierten Strömungen der Psychotherapie ihren Hintergrund haben.

zum Flyer

Zurück

Thomas Harms, Manfred Thielen (Hrsg.): Körperpsychotherapie und Sexualität

Trauma-, Paar- und KörperpsychotherapeutInnen berichten in diesem Band über ihre Forschungen, Arbeitsmodelle und Ergebnisse aus dem Praxisalltag und vermitteln so einen fundierten Einblick in die lebendige Vielfalt körperpsychotherapeutischer Arbeit. Wie arbeitet die moderne Körperpsychotherapie, um innere Barrieren sexueller Ausdrucks- und Erlebnisfähigkeit zu lösen? Welche körperbasierten Zugänge können genutzt werden, um die Langzeitwirkungen sexueller Verletzungen zu überwinden? Diesen und weiteren Fragen gehen die AutorInnen nach und machen dabei deutlich, wie spannend und effektiv die körperpsychotherapeutische Praxis ist.
 

zum Flyer

Zurück

Thomas Harms (Hrsg.): Auf die Welt gekommen - Neuauflage 2017

Obwohl die Fortschritte auf dem Feld der experimentellen Säuglingsforschung in den letzten Jahren stetig gewachsen sind, steht die (körper)psychotherapeutische Arbeit mit Säuglingen und Kleinkindern noch ganz am Anfang. Thomas Harms zeigt in diesem Buch verschiedene Wege auf, die in der körperbasierten Psychotherapie mit traumatisierten Säuglingen und ihren Eltern gegangen werden, und richtet sich somit gleichermaßen an Eltern, (Körper)PsychotherapeutInnen, KinderkrankenpflegerInnen und Hebammen. Lebendige Fallberichte geben einen faszinierenden Einblick in die Grundlagen und Störungen früher Entwicklungs- und Bindungsprozesse von Eltern und Säuglingen.

zum Flyer

Zurück

Audio-CD und Film DVD: Zauber der Bindung - ein Leben lang

Auf dem 1. Huder Bindungsfestival haben sich Anfang Juli 2017 international bekannte ReferentInnen mit insgesamt 200 Gästen getroffen, um über Bindungsthemen rund um Schwangerschaft, Geburt und Bindung  zu diskutieren. Die Fachtagung und zwei Themen - Workshops zu Modellen der  Babytherapie mit Thomas Harms, Matthew Appleton und Ray Castellino sowie über Ansätze moderner Sexualtherapie mit Marc Rackelmann und Peter Gehrig sind als Audio - CD und Film-DVD bei dem Verlag "Zeit für Bildung" bestellbar. 

Zurück

Hanspeter Seiler: Die pythagoreisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen der Hochzeitszahl aus Platons "Staat"

Das neue Buch über die kulturgeschichtliche Lebensenergie-Forschung «Die pythagoreisch-naturwissenschaftlichen Aspekte der Hochzeitszahl  aus Platons Staat“ von Hanspeter Seiler ist nun endlich in einem wissenschaftlich anerkannten Verlag erschienen. Hasnpeter Seiler versucht darin aufzuzeigen, dass man mit unserem bioenergetisch-ganzheitsmedizinischen Ansatz auch Probleme lösen kann, welche bisher nicht lösbar schienen. Sein Lösungsansatz wurde von verschiedenster professoraler Seite sehr kritisch geprüft, und erfreulicherweise konnte niemand einen inhaltlichen Fehler finden.

zum Flyer

Zurück

Rechtsruck im 21. Jahrhundert. Wilhelm Reichs Massenpsychologie des Faschismus als Erklärungsansatz - von Andreas Peglau

Dieses Buch ist Bestandteil von Andreas Peglaus Bemühungen, das Werk Wilhelm Reichs für unsere aktuelle Lebenssituation produktiv zu machen.

Kostenloser Download des pdf-Dokumentes hier

Zurück

Körperpsychotherapie mit Säuglingen und Eltern - von Thomas Harms

Dieses Buch ist seit April 2016 auf dem Markt. Es ist eine spannende Sammlung zu verschiedenen Ansätzen der Eltern-Baby-Körperpsychotherapie. Es beinhaltet ein breites Spektrum an Inhalten und ist für alle Menschen, die im Feld der Eltern-Säugling-Säugling-Psychotherapie arbeiten, ein spannendes Lesebuch.

zum Flyer

Zurück

Die Funktion des Orgasmus 90 Jahre danach

Vortrag von Thomas Harms, Marburg 2015

zum Audio-Download (MP3, 39 MB)

Zurück

Lieselotte Diem: Emotionale Reife ist ein starkes Aphrodisiakum

Körperpsychotherapeutin Lieselotte Diem erklärt, wie sich die Liebe im Alter verändert und verrät das beste natürliche Potenzmittel
http://www.morgenpost.de/familie/article206897351/Emotionale-Reife-ist-ein-starkes-Aphrodisiakum.html

 Zurück
 

"Wilhem Reich, Biologist"

Buch von James Strick

"Presents Reich above all as a scientist, a gifted researcher and a serious biologist Strick s learned and thoroughly researched book contributes enormously not just to an understanding of Wilhelm Reich, but to the broader milieu of European biological science in the 1920s and 30s."
Paul Lerner, "Times Literary Supplement" (12/02/2015)"

Unter dem Titel "Wilhelm Reich, Biologist" ist kürzlich bei der Harvard University Press ein Buch von James E. Strick erschienen, in dem dieser Reichs Bionforschung aufarbeitet und in Beziehung zu anderen Forschungen zu den Ursprüngen des Lebens setzt.
Strick arbeitet heraus, daß Reichs Forschungen nicht aufgrund fehlerhafter Labortechnik abgelehnt wurden (wie es vordergründig immer wieder heißt), sondern aus ideologischen Gründen. Hier zum Ankündigungstext. Das Buch ist mittlerweile über Amazon u.ä. beziehbar.
Bei der Jahrestagung der Wilhelm-Reich-Gesellschaft Ende Mai 2015 (siehe weiter unten auf dieser Seite) hielt James Strick einen gut einstündigen Vortrag zum Thema - siehe Video-Vorträge dieser Tagung.

Zurück
 

Nachdruck von Reichs "Zeitschrift für politische Psychologie und Sexualökonomie"

Lizensiert vom Wilhelm Reich Infant Trust Fund ist ein kompletter Nachdruck von Reichs Journal aus den Jahren 1934 bis 1938 erschienen. Die damals fünfzehn Hefte werden jetzt als dreibändige Faksimile-Wiedergabe gedruckt, ergänzt um einen Kommentarband. Die deutschen Herausgeber möchten damit auch Lese- und Diskussionskreise ins Leben rufen. Einstweilen gilt noch ein vergünstigter Subscriptionspreis. Näheres auf dem Flyer zur Neuausgabe bzw. auf der Webseite des Lesekreisverlags

Zurück
 

Andreas Peglau: Wilhelm Reich und die Psychoanalyse im Nationalsozialismus

Zu diesem Thema hat Andreas Peglau ein umfangreiches Werk vorgelegt, das im Februar 2017 bereits in 3. Auflage erschienen ist: "Unpolitische Wissenschaft? Wilhelm Reich und die Psychoanalyse im Nationalsozialismus". Näheres über Buch und Autor auf diesem Flyer; auf der Webseite des Verlages kann das Buch auch gleich bestellt werden!

Zurück
 

Die Karte der Emotionen

Vom aufmerksamen Leser Marc R. stammt der Hinweis auf einen Link zu einem spannenden Artikel über Emotionen und Körper: "Besonders beeindruckend finde ich ein Foto (in druckbarer Auflösung), auf dem zu sehen ist, wie sich beim Menschen emotionale Zustände im Körper abbilden."
http://news.doccheck.com/de/40124/karte-emotionen/
Hier der wissenschaftliche Originalartikel dazu:
http://www.pnas.org/content/early/2013/12/26/1321664111.full.pdf+html?with-ds=yes

Zurück
 

Videobotschaft von Peter Reich

Anläßlich des Wiedererscheinens seines "Book of Dreams" in italienischer Sprache gibt es eine neunminütige Videobotschaft von Peter Reich, die auf Youtobe zu sehen ist:
https://www.youtube.com/watch?v=o-_Z-g-gA_A&feature=youtu.be

Zurück
 

Erde / Die Orgonhülle ist wunderbar zu sehen...

Link zu Filmaufnahmen aus der International Space Station von August bis Oktober 2011   (die Tonspur sollte man allerdings lieber stummschalten ...)

Zurück

Dokumentarfilm über Eva Reich: "Ich bin ein Doktor auf Expedition"

Kurz vor der Fertigstellung (und demnächst als DVD zu erwerben) steht der Dokumentarfilm über Wilhelm Reichs Tochter Eva Reich, die sich als Ärztin besonders der sanften Geburt gewidmet hat. Link zum Filmprojekt: http://www.moessner-filmproduktion.de/reich.php
Zurück